Allgemeine Verkaufsbedingungen

Artikel 1 – Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für Reservierungen für Aufenthalte in den folgenden mit „Gîtes de France“ gekennzeichneten Unterkünften: Gîte du Couchant (G-11252), Gîte du Levant (G-11317), Gîte du Midi (G-11351) , Gîte des Silves (G-26174) und Maison de Moustiers (G-32238); gemietet von SARL Le Vieil Aiglun, Vieil Aiglun, F-04510 Aiglun (der Vermieter) und gemietet vom Kunden, dessen Kontaktdaten im Vertrag oder bei Online-Buchung angegeben sind.

Artikel 2 – Dauer des Aufenthalts: Die Miete wird für einen festgelegten Zeitraum geschlossen und der Kunde kann unter keinen Umständen ein Recht geltend machen, am Ende des Aufenthalts in den Räumlichkeiten zu bleiben.

Artikel 3 – Vertragsschluss: Der Vorbehalt wird wirksam:

• sobald der Kunde dem Eigentümer eine Anzahlung in Höhe von 25% des Gesamtbetrags des Aufenthaltspreises und eine Kopie des unterzeichneten Vertrags gesendet hat, vor dem im Vertrag angegebenen Datum (per E-Mail an die Adresse [email protected] oder per Post an folgende Adresse: SARL Le Vieil Aiglun, Le Vieil Aiglun, F-04510 Aiglun (Frankreich)).

• oder am Ende des Online-Buchungsvorgangs.

Die Vermietung kann in keinem Fall, auch nicht teilweise, Dritten, natürlichen oder juristischen Personen zugute kommen, außer mit schriftlicher Zustimmung des Mieters.

Jeder Verstoß gegen diesen letzten Absatz würde zur sofortigen Beendigung des Aufenthalts auf Kosten des Kunden führen, wobei der Preis des Aufenthalts vom Mieter endgültig erworben bleibt.

Artikel 4 – Stornierung durch den Kunden: Jede Stornierung kann per E-Mail an den Vermieter unter der Adresse [email protected] mitgeteilt werden. Wenn der Vermieter nicht innerhalb von 24 Stunden per E-Mail antwortet, muss die Stornierung auch per Einschreiben an folgende Adresse gemeldet werden: SARL Le Vieil Aiglun, Le Vieil Aiglun, F-04510 Aiglun (Frankreich).

A) Stornierung vor Ankunft in den Räumlichkeiten:

Die Kaution verbleibt beim Vermieter. Letzterer kann den Restbetrag des Aufenthalts verlangen, wenn die Stornierung weniger als 30 Tage vor dem geplanten Eintritt in die Räumlichkeiten erfolgt.

Erscheint der Kunde nicht innerhalb von 24 Stunden nach dem im Vertrag oder bei der Online-Buchung angegebenen Ankunftsdatum, so erlischt dieser Vertrag und der Mieter kann über seine Unterkunft verfügen. Die Kaution verbleibt auch beim Vermieter, der den Restbetrag des Aufenthalts sammelt.

B) Wenn der Aufenthalt verkürzt wird, bleibt der Preis des Aufenthalts beim Mieter. Es erfolgt keine Rückerstattung.

Artikel 5 – Stornierung durch den Vermieter: Der Vermieter zahlt dem Kunden alle gezahlten Beträge sowie eine Entschädigung in Höhe des Betrags, den der Kunde getragen hätte, wenn die Stornierung an diesem Tag von ihm vorgenommen worden wäre.

Artikel 6 – Ankunft: Der Kunde muss am Tag und zu der im Vertrag angegebenen oder bei der Online-Buchung angegebenen Zeit ankommen. Bei späte oder verspäteter Ankunft muss der Kunde den Vermieter benachrichtigen.

Artikel 7 – Zahlung des Restbetrags: Der Restbetrag des Aufenthaltspreises wird beim Betreten der Räumlichkeiten gezahlt.

Artikel 8 – Inventar: Ein Inventar kann gemeinsam erstellt und vom Kunden und dem Vermieter oder deren Vertreter bei Ankunft und Abreise von der Unterkunft unterschrieben werden. Falls vorhanden, stellt das Inventar die Referenz im Falle eines Streits bezüglich des Inventars dar. Die Verantwortung des Kunden bleibt auch dann bestehen, wenn kein Inventar erstellt wurde.

Der Sauberkeitszustand der Unterkunft bei Ankunft des Kunden wird als perfekt angenommen. Im Falle einer Unvollkommenheit wird der Kunde den Vermieter so bald wie möglich und in jedem Fall spätestens 24 Stunden nach Betreten der Räumlichkeiten benachrichtigen. Die Reinigung der Räumlichkeiten liegt in der Verantwortung des Kunden während des Aufenthalts und vor seiner Abreise. Der Kunde kann den Reinigungsservice am Ende des Aufenthalts (zu dem im Vertrag oder bei Online-Buchung angegebenen Preis) nutzen.Wenn der Kunde davon profitieren möchte, muss er den Reinigungsservice mindestens 48 Stunden vor Abreise bestellen. Durch die Nutzung des Reinigungsdienstes ist der Kunde nicht von seiner Verpflichtung befreit, die Unterkunft in einem ordnungsgemäßen Sauberkeitszustand zurückzugeben. Das Geschirr muss zubereitet und weggeräumt werden, die Mülleimer müssen geleert werden.

Artikel 9 – Kaution: Bei Ankunft des Kunden kann der Vermieter eine Kaution verlangen. Nach der widersprüchlichen Erstellung des Inventars der Einrichtungsgegenstände wird diese Kaution abzüglich der Kosten für die Wiederherstellung der Räumlichkeiten bei festgestellten Schäden zurückerstattet.

Im Falle einer vorzeitigen Abreise (früher als in diesem Vertrag oder bei Online-Buchung angegeben), die das Inventar am Tag der Abreise des Kunden verhindert, wird die Anzahlung vom Vermieter innerhalb von maximal einer Woche zurückerstattet.

Das mögliche Fehlen einer Kaution befreit den Kunden nicht von seiner Verantwortung für Schäden, / oder Verluste, die durch ihn verursacht werden.

Artikel 10 – Nutzung der Räumlichkeiten: Der Kunde muss die friedliche Natur der Unterkunft sicherstellen und sie entsprechend dem Bestimmungsort der Räumlichkeiten nutzen. Jede Party- oder Eventorganisation ist strengstens untersagt.

Der Zugang zur Unterkunft, ihrer Umgebung und den öffentlichen Bereichen ist ausschließlich den im Vertrag oder bei der Online-Buchung genannten Bewohnern der Unterkunft vorbehalten.

Artikel 11 – Kapazität: Alle Reservierungen gelten für eine bestimmte Kapazität von Personen. Wenn die Anzahl der Kunden die Kapazität überschreitet, kann der Eigentümer die zusätzlichen Personen ablehnen. Übersteigt die Anzahl der Kunden die im Vertrag oder bei Online-Buchung angegebene Anzahl, ohne die Übernachtungskapazität der Unterkunft zu überschreiten, muss der Kunde einen zusätzlichen Preis zahlen. Jede Änderung oder Vertragsverletzung wird auf Initiative des Kunden berücksichtigt.

Artikel 12 – Tiere: Haustiere sind in den Häusern nicht gestattet. Bei Nichteinhaltung dieser Klausel durch den Kunden kann der Mieter den Zugang zu den Räumlichkeiten für Tiere verweigern. In diesem Fall wird jede Änderung oder Vertragsverletzung auf Initiative des Kunden berücksichtigt.

Artikel 13 – Versicherung: Der Kunde haftet für alle Schäden, die durch seine Handlung entstehen. Er muss für diese verschiedenen Risiken durch einen Versicherungsvertrag vom Typ Resort versichert sein. Wenn der Kunde keine solche Versicherung hat, kann er eine buchen bei Cabinet Albinet, 5 cité Trévise, F-75009 Paris, Tel. : 01 48 01 84 84 oder online über den folgenden Link: https://www.albinet.fr/fr/assurance-voyage/assurance-annulation-sejour-10000/?a=641789

Artikel 14 – Zahlung von Zuschlägen: Am Ende des Aufenthalts muss der Kunde den Betrag der Kurtaxe, gegebenenfalls den Reinigungsservice und etwaige Gebühren an den Mieter zahlen.

Artikel 15 – Streitigkeiten: Jede Beschwerde in Bezug auf das Inventar der Vorrichtungen muss bei der Abteilungsantenne der Gîtes de France ([email protected] – + 33- (0) 4 92 31 30 40 eingereicht werden ) innerhalb von 3 Tagen nach Betreten der Räumlichkeiten. Jede andere Beschwerde muss so schnell wie möglich per Brief an ihn gesendet werden.

Bei anhaltenden Meinungsverschiedenheiten können Streitigkeiten beim Qualitätsdienst des Fédération Nationale des Gîtes de France et du Tourisme Vert eingereicht werden, der sich bemüht, eine gütliche Einigung zu erzielen. FEDERATION NATIONALE DES GITES DE FRANCE ET DU TOURISME VERT  – 56 rue Saint Lazare – 75009 Paris.

23.04.2020